Lebenslauf:

Schule und Ausbildung

Studium               Studium der Physik an der Universität Karlsruhe (TH)
10/1987-09/2000Abschluß: Diplom-Physiker
Diplomarbeit: “Aussprühen von in überkritischen Gasen gelösten Stoffen und Charakterisierung der erhaltenen Produkte”
05/1993-05/1994 Hofmann-La Roche AG, Schweiz (Forschungszentrum): Praktischer Teil
05/1994-11/1994Universität Karlsruhe (TH), Physikalisches Institut: Theoretischer Teil
 
WehrdienstLudwig-Frank-Kaserne, Mannheim, 3./970
07/1986-09/1987Schwerer übertragungstechniker, Kraftfahrer BCE, Materialwart Technik
 
GymnasiumLeibniz-Gymnasium Östringen
04/1978-06/1986Abschluß: allgemeines Abitur
07/1985Naturwissenschaftspreis des Leibniz-Gymnasiums Östringen
08/1977-04/1978Gregor-Mendel-Gymnasium Amberg
 
GrundschuleGrundschule Hl.-Dreifaltigkeit Amberg
07/1973-07/1977

Berufserfahrung

 
01/2013- Akademischer Mitarbeiter
Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Forschungsförderung
Wissenschaftsmanager
  • Stv. Projektleiter des zentralen KIT-Projekts "Drittmittelprozesse"
  • Antragsmanagement von Forschungsanträgen
  • Projektmanagement von Forschungsprojekten
12/2011-12/2012Referent
Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Präsidium
Persönlicher Referent des Chief Science Officer 4 (CSO 4)des KIT
  • Unterstützung des CSO 4
  • Vorbereitung und Nachverfolgung von Entscheidungen im Präsidium
  • Vorbereitung und Nachverfolgungen von Gremiensitzungen des KIT und der Helmholtz-Gemeinschaft
  • Projektleiter der Beantragung der Elektromobilitätsflotte des KIT
 
11/2008-11/2011Akademischer Mitarbeiter
Karlsruher Institut für Technologie (KIT), Forschungsförderung
Antragsmanager
  • Unterstützung von Antragstellern durch die Übernahme des Antragsmanagements, das Schreiben von Teilen des Antrags sowie Prüfung der formalen und inhaltlichen Übereinstimmung mit der Ausschreibung
  • Beratung von Antragstellern strategischer Verbünde der DFG (Exzellenzinitiative, Sonderforschungsbereiche und Graduiertenkollegs) inkl. Vergabe von Anschubmitteln
 
07/2008-07/2009                  Selbständiger Consultant im Bereich E-Book-Standards
Kunde: Microsoft / DAISY Konsortium
  • Konformität einer Software zur Erstellung von E-Books mit dem ANSI/ NISO Z3986-Standard im Bereich Formeln
 
12/2000-10/2008Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Universität Karlsruhe (TH), Fakultät für Informatik, Studienzentrum für Sehgeschädigte
  • Forschung auf dem Gebiet der mobilen Informationsbeschaffung für Sehgeschädigte
  • Beantragung von Projekten
  • Projektarbeit in nationalen und internationalen Projekten
  • System- und Netzwerkadministration
  • Berufung in das Standardisierungsgremium der MathML Working Group des ANSI/NISO Z3986 Gremiums
  • Technischer Leiter des “International Computer Camp” 2001 in Slowenien und 2002 in Großbritannien
 
07/1999-09/2004Assistent in Nebenbeschäftigung
Dr. Konrad Schwaiger, Europaabgeordneter
 
  • Politische und technische Beratung
  • Aufarbeiten von Sachinhalten und Erarbeiten von Berichten
  • Pressearbeit
 
09/1997-06/2000Studentischer wissenschaftlicher Mitarbeiter
Universität Karlsruhe (TH), Studienzentrum für Sehgeschädigte
  • Konzeption und Hardwareentwicklung einer individuellen, modularen Hilfe für Blinde und Sehbehinderte (MOPED)
  • Umsetzen von Schwarzschriftliteratur für Blinde
 
02/1990-02/1992Studentischer wissenschaftlicher Mitarbeiter in Vollbeschäftigung
Forschungszentrum Umwelt, Karlsruhe, Institut für Kernphysik I
  • Entwicklung und Bau eines Plasmareinigungsgerätes
  • Laborarbeiten
 
10/1989-12/1989Studentischer wissenschaftlicher Mitarbeiter
Universität Karlsruhe (TH), Institut für Technische Mechanik / Festigkeitslehre
  • Erstellung einer Software zur Visualisierung von Finite-Elemente-Berechnungen

Persönliche Daten

Geburtsdatum 15. Juli 1967 in Amberg
Nationalitätdeutsch
Familienstand ledig, keine Kinder
InteressenPolitik, Wandern, Segeln, Lesen, Reisen

Politisches Engagement

Partei
2009-20111. Vorsitzender des Stadtverbandes der CDU Ettlingen
Seit 2007Pressesprecher des Landesfachausschusses für Wirtschaft, Wissenschaft und Forschung der CDU Baden-Württemberg
2007-2011Pressesprecher des Ortsverbandes der CDU Ettlingen
2007-2009Pressesprecher des Stadtverbandes der CDU Ettlingen
1999, 2004, 2009, 2014Kandidat der CDU Baden-Württemberg für die Wahl zum Europäischen Parlament
Seit 1988Aktive Mitarbeit als Vorstandsmitglied in verschiedenen Funktionen und Gremien der CDU auf Bezirks-, Kreis- und Ortsebene
1985-2004Aktive Mitarbeit als Vorstandsmitglied in verschiedenen Funktionen und Gremien der JU auf Bezirks-, Kreis- und Ortsebene; Mitglied des Bezirksschiedsgerichts
 
Selbstverwaltungsgremien
1997-1999Mitglied des Kreistages des Landkreises Karlsruhe
1998-1999Berufung in den Ältestenrat des Kreistages des Landkreises Karlsruhe

Ehrenamtliches Engagement und Vereinstätigkeit

Seit 2013Beisitzer im Förderverein des Naturkundemuseums Karlsruhe
Seit 2011Rheinpark-Guide des Pamina Rheinpark e.V.
Seit 2011Stellvertretender Vorsitzender des Jazzclubs Ettlingen e.V.
Seit 2009Mitglied des Konzertchors des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT)
2007-2011Helfer bei Konzerten des Jazzclubs Ettlingen e.V.
Seit 2007Mitglied im Aktivteam der Bürgerstiftung Ettlingen
2001-2007Gründung der gemeinnützigen Bürgerinitiative Brettwald e.V., anschließend 1. Vorsitzender
1980-1985Mitglied des Kammerchores des Leibniz-Gymnasiums Östringen
1975-1978Ministrant der Hl.-Dreifaltigkeitskirche, Amberg

Sprachen

DeutschMuttersprache
EnglischVerhandlungssicher
Niederländisch Solide Konversationskenntnisse
Französisch Konversationskenntnisse

Ettlingen, 11. Juni 2013

Michael Zacherle